flag.html

MEHDI AMULETT 2

Die Mitte zwichen Himmel und Erde in der Einheit Allahs

Das Mehdi Amulett 2 wendet das Wissen über die Dimensionen und das Gesetz der Teilung von Wahr und Unwahr in der Schöpfung der Himmel und der Erde an. Dabei offenbart es Tatsachen, die für viele eine neue Weltanschauung zutage bringen. Eine Weltanschauen die im Widerspruch zur westlich geprägten Wissenschaft steht, eine Wissenschaft welches die Irreführung und Ausbeutung der Menschheit beabsichtigt. | www.army-of-mahdi.com

Es gibt nur eine Erde in der Gegenwart

In der Einheit Allahs gibt es nur eine Erde, auf dem wir jetzt leben. Dies ist deshalb so, weil Allah jedem Menschen eine momentane Gegenwart auf Erden gegeben hat. Jeder Mensch nimmt seinen individuellen Platz im Lauf der Zeit ein. In diesem Zeitraum hat auch die Erde sein eigenes Leben, in dem es so aussah wie der Mond, die Sonne oder der Mars.| www.army-of-mahdi.com

Alles ist das ein und das Selbe

Die Sonne ist die Zukunft der Erdoberfläche. Der Mond ist die Vergangenheit der Erdoberfläche. Und die Erdoberfläche auf dem der Mensch lebt, ist die gegenwärtige Zeitebene zwischen Zukunft und Vergangenheit. | www.army-of-mahdi.com

Was ist die Sonne?

Die Sonne ist eine nicht-materielle Erscheinung der Erdoberfläche aus seiner Zukunft. Aus einer Zeit, aus dem die Erde entstanden ist und zu der es wieder zurückkehren wird. Dieses wird durch den Mehdi Code eindeutig bestätigt. Die gegenwärtige Schöpfung bezieht seine Energie / Bewegung aus seiner eigenen Zukunft. Die Zukunft ist energiereicher in Bezug zur Vergangenheit. Die Vergangenheit hat seine Energie in Bezug zur Gegenwart verloren. Es ist sozusagen Tod. Wie der Mond.| www.army-of-mahdi.com

Was ist der Mond?

Der Mond ist eine nicht-materielle Erscheinung der Erdoberfläche aus seiner Vergangenheit. Aus einer Zeit in der noch keine Pflanzen und Tiere existierten. Dieses wird durch den Mehdi Code eindeutig bestätigt. So sind die Mondlandungen, die NASA 12 mal gemacht haben soll, gar nicht möglich. Ihre Videoaufnahmen sind alle klarer Betrug. Damals analoge Animationen, heute digitale Animationen. Produziert in geheim gehaltenen Plätzen und Studios auf der Erde. Die Film und Medien der ungläubigen Führer, dienen als Vorbereitung zur realen Lüge am unwissenden Volk, von denen sie leben und sie ausbeuten zu versuchen, wie Parasiten. Um auf den materiellen Mond zu gelangen, muss man in der Zeit der Erde zurück. Man müsste unter die Erde graben, bis man in die Zeitebene des Mondes gelangt. | www.army-of-mahdi.com

Was ist die Erde?

Die Erde selbst besteht aus dem Grundelement Wasser aus der Dimension 3 und formt sich in der Natur der Dimension 4. Die Erde ist der Ort und das Material, aus dem der Mensch in seiner Zentralen Dimension 5, selber besteht und darauf lebt. So existiert der Mensch, mit seiner gegenwärtigen Wahrnehmung, auf der Erde (Gegenwart) zwischen Himmel (Zukunft) und Erdboden (Vergangenheit). Und lebt in Richtung Zukunft hin. In Richtung Himmel. In Richtung allen wahren Zuständen der Dimensionen bis hin zur Wahrheit selbst. So ist das Jenseits, also die Zukunft eines Gläubigen immer wahrhaftig und schön. Jeder soll sich und seinen Schöpfer selbst erkennen. Deshalb dreht  alles in der Schöpfung individuell um jeden Menschen. Es drehen sich aber keine materiellen Planeten oder schwebende Satelliten oder Raumstationen. Das ist eine Massentäuschung der Ungläubigen und Ungerechten. Ein Versuch, Allahs wahrhaftige Gesetze seiner Schöpfung von der Realität zu trennen. Neben einem einzigen Gott Allah, auch mehrere Götter und Welten zu akzeptieren. Schande über diese Verräter der Menschheit. | www.army-of-mahdi.com

Wie ist die Erde wahrhaftig entstanden?

Die Entstehung der Erde beginnt im Himmel. Von Oben aus dem Himmel wurde alles zuerst runter bis zum Grund des Bodens erschaffen. Dies ist der Verlauf von der Zukunft zur Vergangenheit hin. Vom wahren Zustand der Zeit, hin zu seinem unwahren Zustand. In diesem Prozess der Schöpfung wurde alles Schicksal geschrieben/aufgeladen. Ähnlich wie eine Batterie. Die Verlaufsrichtung unserer jetzigen Wahrnehmung ist umgekehrt. Unsere normale Wahrnehmung ist von der Vergangenheit zur Zukunft hin. Also von der Unwahrheit, hin zur Wahrheit. Oder auch von der Unwissenheit, hin zum Wissen. So steigt die Erde im Laufe der Zeit wieder in den Himmel hoch. Zu dieser Richtung hin erkennen wir den wahren Verlauf unseres Schicksals in der Zeit. In der Zukunft wird die Erde sich erhitzen und wieder in seinen ursprünglichen Heißen und Energievollen Zustand zurückkehren. Alles Wasser wird wieder verdampfen. Die Erde wird wieder Brennen. Es wird genau so aussehen wie die Sonne. Bis dann alles in der Schöpfung, zu seinem absoluten wahren zustand zurückgekehrt ist. Oh ihr Satane, wenn ihr mir nicht glaubt so schaut auf euren Bauchnabel. Dieser ist vorne. Ihr seid von vorne erschaffen worden. Und euer natürliches Gehverhalten ist wieder nach vorne gerichtet. Doch ihr läuft zwar nach vorne, jedoch im Unglauben in die falsche Richtung. Ihr bevorzugt die Unwahrheit. Die Ungläubigen sind wie Photovoltaik Anlagen, die sich in die Dunkelheit richten, in Hoffnung dort Energie zu schöpfen, Sinnlos. Die kraft ist nur zur Wahrheit hin. Hin zu Allah, dem Schöpfer. Die Ungläubigen Wissenschaftler lehren den Prozess der Schöpfung nur zur einen Seite hin. Vom Urknall ins nichts. In streben, die Menschen in irre zu halten. Was für ein Urknall? Als hätten sie einen Knall gehört bevor sie noch erschaffen wurden?! Wenn dann war das der Knall des Siegels, womit Allah ihre Herzen versiegelt hat. Damit sie die Wahrheit nicht erkennen. Die wertvolle Zeit der Gläubigen können diese Satane mit ihren Lügen nicht berauben. Allah lässt die Gläubigen von den Ungläubigen nicht ausnutzen. Allah ist Gütig und Gerecht. Allah ist El-Bar und El-Adl. | www.army-of-mahdi.com

Wo ist das Zentrum der Schöpfung auf Erden?

Es gibt ein irdisches Zentrum namens Nord Pohl. Und ein Zentrum des Jenseits namens Qibla. Dies ist die Wahrheit. Auf der Wahrheit trifft Mann sich und man kann es sogar überqueren. Auf der Unwahrheit kann man sich jedoch nicht treffen. Die Unwahrheit verläuft ins Leere. So ist der Nordpohl das Zentrum der Erdoberfläche. Der Südpol ist jedoch kein Zentrum, welches mann überqueren kann. Nach Süden hin läuft man bis ans Ende aller Tage in die Entfernung. Dies gilt genauso auch in die Höhe und Tiefe der Erde. Das Zentrum des Jenseits auf Erden ist wieder was anderes. Dieses liegt im wahren Goldenen Schnitt der Erdoberfläche. Es ist die Kaaba in Mekka. An diesem Ort treffen sich auch alle Dimensionen. Von dort aus hat alles Materielle auf der Erde angefangen. | www.army-of-mahdi.com

Was sind die Grenzen der Schöpfung

Die Grenzen der Himmel und der Erde sind auch die äußersten Grenzen der Schöpfung. Die Erdoberfläche ist genauso breit, wie Himmel und Erde zusammen breit ist. Zu allen Richtungen hin, kann man sich den Dimensionen nur nähern, jedoch ganz erreichen kann man sie nie, da diese in sich geschlossen und gekrümmt sind. Wie ein einziger Glanz Allahs. Alles was wir am Himmel und in der Erde sehen befindet sich in einer Einheit, dessen Zentrum das Auge des Menschen ist, der dieses betrachtet. Die Erdoberfläche ist zwar auch rund, aber als Scheibe. Es ist die Ebene der irdischen Gegenwart im Fluss der Zeit. In den äußeren Grenzen der Erde, also 360 Grad zum Süden hin, befinden sich neben den geheimen Bodenstationen der Neuzeit, sicherlich auch alte Überbleibsel von Fluggeräten und Stationen von der Zeit Salomons und Moses Herrschaft, der Frieden sei auf ihnen. In der Generation der Gläubigen werden diese Orte als Touristenattraktion besucht werden. | www.army-of-mahdi.com

Was ist der Horizont?

Der Horizont des Menschen ist sein hoffnungsvoller Blick in die Ferne, wo er die gerechte Mitte zwischen Himmel und Erde erkennt. Der Horizont bleibt immer die Mitte und eine Gerade, egal, wie hoch der Mensch in die Höhe steigt oder in die Tiefe fällt. Die Aufnahmen von einem gebogenem Horizont der Erde sind Betrug. Entweder durch ein Fischauge-Objektiv gefilmt oder durch sonstige Effekte gekrümmt. Deshalb haben diese Aufnahmen selber kein Horizont, in dem sie rund umschwenken können. So sind die Aufnahmen der NASA, immer nur eine front Ansicht des gekrümmten Horizonts der Erde. Mit dem Versuch, den Horizont der Menschen so zu krümmen, bestreben die satanischen Führer, die Dunkelheit über das Licht der Sonne zu erheben. Somit auch über der Erde und den Menschen die darauf leben. Diese Ungläubigen haben selber kein Horizont. Und deren Gesichter sind selber dunkel. Diese Übeltäter zeigen in ihrem Star Wars Filmen die Dunkelheit als Böse, jedoch betrügen sie selber von Grund aus mit der dunklen Übermacht, die sie als Weltall glauben lassen wollen. So ekelhaft verdorben sind die Fallen dieser Ungläubigen. | www.army-of-mahdi.com

Alles dreht sich um dich

Sonne und Mond und all die Sterne drehen sich in Wahrheit um dich. Nicht wie die dummen Forscher behaupten, die Erde sei irgendwann mal zufällig in eine Drehung versetzt worden und nun dreht es sich im leeren dunklen Raum immer weiter. Diese Theorie ist völliger Schwachsinn, mit böser Absicht. Jede fortlaufende Bewegung, sei es auch nur visuell, wird durch die Energie in der Zeit erzeugt. Sonne und Mond sind durch den Fluss der Zeit in Bewegung. Mit ihnen bestimmen wir auch unsere Zeit. Alles dreht sich in Wahrheit um jeden Menschen individuell. Materiell gesehen dreht alles sich um das Auge des Menschen und in nicht materieller vorm um den Herzen des Menschen.  | www.army-of-mahdi.com

Was ist Energie und Zeit?

Allah hat alle Dimensionen zwischen diesen beiden Dimensionen der Energie 9 und der Zeit 1 erschaffen. Diese Dimensionen sind bedeutend, da sie die ersten und letzten Dimensionen der Schöpfung sind. Sie stehen sozusagen in direkter verbindung mit dem Thron Allahs. Den Fluss der Energie durch die Zeit erkennen wir als Bewegung in allen Dimensionen. Wo Bewegung ist, da ist ein Zeitunterschied und wo ein unterschied der Zeit ist, da ist auch Bewegung / Energie. | www.army-of-mahdi.com

In welche Richtung verläuft die Zeit.

Der natürliche Fluss der Zeit gestaltet die Richtung von Himmel und Erde. So erkennen wir, wo oben und unten ist. Alles wurde aus dem Zustand der Wahrheit erschaffen und kehrt zu diesem Zustand wieder zurück. Dieses lehrt unds das Gesetz der Teilung von Wahr und Unwahr in der Einheit Allah als einzig Wahr. Dieses Gesetz können wir auch z. B. beim elektrischen Strom erkennen. Der Strom fliest immer vom negativ zum positiv geladenem Pool. Egal beim Laden oder Entladen. Von etwas Negativem kann nichts aufgeladen oder entladen werden. Da nun der wahre Zustand der Zeit, dessen Zukunft ist, wurde alles aus der Zukunft erschaffen und verläuft wieder in die Zukunft. Die natürliche Verlaufsrichtung der Dimension der Zeit 1 fließt im wahren Zustand der Dimension des Raums 2. Dies ist in seiner vertikalen Ausrichtung. So wurde alles wahrhaftig zuerst vom Himmel runter erschaffen und die Schöpfung Erde steigt im Laufe der Zeit wieder in Richtung Himmel hoch. Somit wurde alles was auf materieller Form passiert, schon zu vor bestimmt und die Wahrnehmung des Menschen nimmt Schicksalsbedingt seinen individuellen Platz im Lauf der Zeit ein. Die menschliche Wahrnehmung erkennt deshalb nur die Richtung in seine Zukunft hin, weil sein Wissen und seine Erkenntnis sich in seiner Zukunft befinden. Seine Erschaffung hin zu seiner Vergangenheit erkennt er in seiner Wahrnehmung nicht. Weil er zu dieser Seite seines Schicksals hin, alles wissen und Erkenntnis abgegeben hat bis er in die Rahme (Gebermutter) seiner Mutter zurückgekehrt ist. So ist der Glaube der erste Schritt seiner wahren Erkenntnis. Allah ist der Allwissende. (El-Alim) | www.army-of-mahdi.com

Was ist Schwerkraft?

Schwerkraft ist keine Anziehung, die von selbst existiert oder vom Zentrum der Erde verursacht wird. Dies sind Lügen und Irreführungen der ungläubigen Wissenschaftler, die ihre Seelen dem Satan verkauft haben. Schwerkraft ist das Produkt des Zeitunterschiedes. Es wird durch den Fluss der Zeit erzeugt. Ein Magnetfeld ist in Wahrheit ein Feld, in dem Zeitunterschiede existieren. Alles, was sich in der Zukunft befindet, wird durch den Fluss der Zeit runter in die Vegangenheit gedrückt, also nach unten hin. Den Aufstieg, hoch in die Zukunft merken wir als Schwerkraft und den Fall runter in die Vergangenheit merken wir als Schwerelosigkeit. Die Fallgeschwindigkeit eines Körpers im luftleeren Raum ist auch die Geschwindigkeit des natürlichen Zeitflusses. [10m/1s] so fällt ein Körper in eine Tiefe von 36 km in 1 Stunde. Mit einem Tunnel in diese Tiefe könnte Mann die Schwerelosigkeit, eine Stunde lang simulieren. | www.army-of-mahdi.com

Wie überwindet man die natürliche Schwerkraft der Erde?

Die Schwerkraft der Erde überwindet man, in dem man den Zeitfluss der Erde aufhebt oder umgeht. Den Natürlichen Zeitfluss und seine Energie ist bis ans ende aller Tage nicht aufzuheben aber mann kann es auf natürliche weise einfach überwinden, in dem man mit dem Fluss der Zeit in gleicher geschwindigkeit mitfliest. Das hört sich kompliziert an aber wenn man zum Beispiel in die Tiefe springt so fällt man mit der gleichen geschwindigkeit der Zeit und man ist Schwerelos. So hat man den natürlichen Fluss der Zeit von der Erde überwunden aber seine eigene zeit fliest in seinem Fall weiter. Also den Fall in die Vergangenheit runter merken wir als Schwerelosigkeit. Schon auch wenn wir Treppen runter steigen ist dies leichter als wie Hoch. Deshalb, weil wenn wir hochsteigen, merken wir den Aufstieg in die Zukunft als eine zusätzliche Kraft die uns beschwert (Schwerkraft). | www.army-of-mahdi.com

Zeitunterschiede unter und über der Erdoberfläche

Weil die Erdoberfläche die gegenwärtige Zeit zwischen Zukunft und Vergangenheit ist, existieren unterschiedliche Zeitzustände in unterschiedlichen Höhen und Tiefen. Diese Unterschiede machen sich in kleinen Verhältnissen für die menschliche Wahrnehmung nicht bemerkbar. Wenn man jedoch bis zur Hälfte der Strecke von der Erdoberfläche bis zum absoluten Grund graben würde, so würde die Zeit in dieser Ebene halb so schnell fließen, in Bezug zur gegenwärtigen Erdoberfläche. Diesen Effekt würde man erst merken, wenn man nach seinem Aufenthalt von der vergangenen Ebene der Erde zurückkommt zu dessen gegenwärtigen Ebene, dieser Effekt gilt auch im umgekehrten Form in die Himmelsrichtung. Der Mensch könnte sich den absoluten Grenzen der Dimensionen immer nähern, aber vollkommen erreichen kann er dieses nie. Da die Grenzen der Dimensionen bis ins Unendliche gekrümmt sind. Dies gilt in alle Richtungen. So könnte man, wenn man z,B, tief genug graben würde, mit einem Aufenthalt von einem Monat in dieser Tiefe eine Zeit auf der Erdoberfläche überwinden von Hunderten Jahren. Dabei könnte man sogar ab und zu wieder auf die Erdoberfläche steigen, sein Befehl geben und dessen jahrelange Ergebnis innerhalb kürzester Zeit in dieser Tiefe erfahren. Mann könnte sogar von dieser Tiefe aus mit der Erdoberfläche live kommunizieren. So müsste man jedoch die Stimme runterspulen, da sie aus der Vergangenheit in einer hohen Frequenz ankommen würde. | www.army-of-mahdi.com

Gibt es leben auf den Sternen?

Nein, es gibt kein leben auf den Sternen. Und es kann auch nie Leben auf den Sternen geben. Die Sterne sind alles andere als die Gegenwart. Sie sind entfernte Zustände der Erde aus ihren unterschiedlichen Zeiten. Aus den Zeiten wo noch kein leben existierte oder schon existiert hatte. Die Erscheinungen der Erde aus seiner Zukunft strahlen Rötlich und warm. Die Erscheinungen der Erde aus seiner Vergangenheit strahlen Bläulich und kalt. Es gibt keine grünen Sterne. Sehen die Ungläubigen forscher das nicht? Wie große Teleskope möchten sie noch bauen? Wie lange wollen sie noch die Wahrheit verschleiern? Grün ist die Mitte von Rot und Blau. Schaut doch auf einen Regenbogen. Grün ist das Leben hier auf der Erde. Grün ist die Dimension der Natur (4). Zwichen der Dimension des Wassers (3) in Blau und des Feuers (6) in Rot. Die Erdoberfläche ist das einzige gegenwärtige Zentrum der Schöpfung. Die Gegenwart nähert sich der Zukunft und es hat den Anschein als entfernt sich die Vergangenheit. Dadurch kommen die Farbunterschiede von Blau und Rot in den Himmelskörpern zustande. Jeder Mensch ist immer der gegenwärtige Betrachter in seiner zentralen Dimension 5. Alles wurde für den Menschen erschaffen. Schon im Aufbau des Menschen kann man seine zentrale Funktion erkennen. Wir sehen die Zukunft und Vergangenheit der Erde am Himmel, weil alles aus dem Himmel erschaffen worden ist. Auch die Zeit. Die Gegenwart befindet sich jedoch nur auf der Erde, auf dem wir leben und wahrnehmen. Die Gegenwart ist voll mit materiellem Leben. Die Materie entsteht zwischen dem Wechsel von wahren und unwahren Zuständen. Zwischen Tag und Nacht, warm und kalt.... Die Sterne sind nichts Materielles. Ähnlich wie ein Regenbogen. Allah hat die Sterne für uns dienstbar gemacht, wie alles in seiner Schöpfung. Durch die Sterne finden wir unsere Orientierung auf Erden und in der Zeit. Sie sind auch ein Schmuck in der Nacht. Wie Perlen am Himmel. Die Vermutung der Ungläubigen, dass außerirdisches Leben existieren könnte, ist nur eine Ablenkung von der realen Wahrheit über Himmel und Erde. Die Satane machen dieses bewusst und ihre Opfer glauben ihnen.| www.army-of-mahdi.com

Außerirdisches Leben

Außer dem Leben auf der Erde hat jeder ein Leben im Jenseits. Von diesen beiden Lebenszuständen ist das Leben auf der Erde unwahr und das Leben im Jenseits das Wahre. Der Mensch, egal ob Frau oder Mann wird ins Diesseits aus Eva erschaffen. Adam jedoch wurde im Jenseits in idealer Form von Allah erschaffen und Eva aus ihm. Wir Menschen werden in diese unwahre Welt aus dem unwahren Zustand des Menschen geboren, also aus der weiblichen Form des Menschen, der Frau. So geht der Mensch, egal ob Mann oder Frau, nach seinem materiellen Ableben auf der Erde wieder in seine wahre Erschaffungsform im Jenseits zurück. Abbilder von Aliens, Engeln, Göttern oder sonstigen sinnlosen Kreaturen sind Fantasieprodukte der Ungläubigen. Der Erste, der mit dieser Lüge angefangen hat, lastet auch die Sünden derer, die solche Behauptungen fortführen. Adam und sein Platz im Paradies ist das Schönste in der Schöpfung von Allah. So werden auch die Söhne Adams, mit denen Allah gnädig wahr, das Angesicht ihres Herrn im Paradies sehen. Dies ist das größte Geschenk für die Paradiesbewohner. Niemals wird man eine andere Erde als diese finden, außer in seinen anderen Zeiten. Auch wird man keine bessere Schöpfung als den Menschen finden, außer die Menschen die an die Wahrheit glauben. Die schlimmste Schöpfung von Allah ist der Satan und seien Platz der Hölle. Mit der Schöpfung des Satans möchte Allah in Wahrheit sein auserwähltes Geschöpf, den Menschen, von der Schuld befreien. Allah liebt dicht du Mensch. Du musst dieses erkennen. Allah prüft dich und möchte dir geben, vergeben und noch mehr geben. Allah ist der Allerbarmer der Barmherzige. Nur die Ungerechten erkennen nicht, die Erbarmung ihres Herrn. Allah der Schöpfer ist von allem unabhängig. Die Ungläubigen laufen selbst in ihr Unheil.| www.army-of-mahdi.com

Die Sonne zur Rechten und den Mond zur Linken

In der Dimension 4 der Natur können wir die harmonische Balance zwischen 2 x 2 Gegensätzen beobachten, die wir auch an unserem Körper erkennen, wie z.B. die Existenz unserer 2 Arme und 2 Beine. Genau so existieren von Sonne und Mond auch 2 Gegensätze, die wir als Dunkelheit wahrnehmen. Diese werden durch unseren Horizont getrennt. Wenn zum Beispiel auf einem Teil der Erdoberfläche die wahre Sonne hell ist, so hat die unwahre Sonne den Anschein, als würde sie den entgegengesetzten Teil der Erdoberfläche verdunkeln. Genau das gleiche gilt auch für den Mond, wobei die Kontrastverhältnisse der Sonne überwiegen und das schwinden der wahren Sonne uns eher auffällt. Auch sehen wir den Mond im Tag aber die Sonne nicht in der Nacht deshalb, weil man in  der Wahrheit auch die Unwahrheit erkennen kann, aber in der Unwahrheit nicht die Wahrheit. Wenn wir Sonne und Mond mit dem Aufbau des menschlichen Körpers vergleichen, so können wir die wahre Sonne als die rechte Hand, den wahren Mond als die linke Hand, die unwahre Sonne als den rechten Fuß und den unwahren Mond als den linken Fuß deuten. Und den Horizont als unseren Bauchnabel. | www.army-of-mahdi.com

Ist die Erde eine Kugel?

Nein, die Erdoberfläche ist keine Kugel. Die Erdoberfläche ist flach, bis auf die Hügel und die Berge, die sich erhoben haben. Der ungläubige Forscher verhält sich ähnlich wie ein Magier, der zwei Bälle in seinen Händen hält und behauptet, die eine Kugel ist die Erde und die andere Kugel irgendein Planet. Obwohl, er hat diese kugeln selber geformt. Zudem behauptet er, diese Kugeln drehen um einen anderen Planeten namens Sonne, obwohl er lässt sie dabei selber um sich drehen. Immer größere und sinnlose Planeten stellt er zur Show, um die Erde daneben immer kleiner und unbedeutender aussehen zu lassen. So sind diese ungläubigen Forscher immer bestrebt, ihre eigene Menschheit zu entwürdigen. Diese ehrenlosen Hunde. Wenn wir mit unseren Augen eine 360Grad Aufnahme des Horizonts in einem Bild betrachten, hat es den Anschein, als wäre der Himmel eine Kugel. Wenn wir dies invertieren, hat dieses dann denn Anschein, als wäre die Erde eine Kugel. Doch wir wissen, es gibt nur einen Horizont und die Erdoberfläche zwischen Himmel und Erde ist eben. Unser Auge ist zwar eine Kugelform, jedoch dessen Blick ist flach und bedarf für sein scharfes sehen eine Justierung in der Ebene des Raums. Der Augapfel selbst schwebt nicht losgelöst leer in seiner Augenhöhle und ist verbunden mit seiner Energiezufuhr. Warum soll dann die Erde in einem leeren Raum sich drehen, abgetrennt und isoliert von der Kraft Allahs, dem Schöpfer? Die ungläubigen Forscher sind wirklich auf dem Irrweg. | www.army-of-mahdi.com

Was ist die NASA?

Die NASA ist eine staatliche Organisation der Ungläubigen, die Lügen verbreitet und versucht, die Menschen in die Unwissenheit zu führen. Als würden sie in den Himmel hochsteigen und den einzigen Horizont der Erde überwinden können. Ein Lügner macht immer das Gegenteil. Die Flüge mit Raketen in den Himmel sind nur eine Täuschung. Sie graben in Wahrheit wie Ratten runter in den Boden. Sogar tausende Kilometer tief. Stundenlange, Schwerelosigkeit im freien Fall, können sie dadurch simulieren. Ihre Raumstationen sind in Wahrheit Bunker und Stationen unter der Erde. In einigen Aufnahmen ihrer schwerelosen Zustände, stehen den Frauen ihre Haare zu Berge, dies ist deshalb so, weil sie von der Schwerkraft in die Schwerelosigkeit gefallen sind. Neben USA, gehören auch Russland und China mit zu den Übeltätern, da sie dieses böse Spiel mitspielen. Oder besser gesagt, da sie geführt werden von dem Bösen. Der erste angebliche Satellit, namens Sputnik, wurde von Russland inszeniert, damit Amerika sich nicht blamiert, falls diese Lüge auffliegen sollte. Nachdem die Masse der Menschen, diese Lüge geglaubt hat, wurden darauf hin die Mondlandungen inszeniert. Es existiert weder ein Weltall noch irgendwelche Satelliten, die um die Erde schweben. Damit das Volk diese Lügen ihnen glauben kann, wurde zuvor der Horizont der Menschen medial gekrümmt. Mit Filmen wie Star Trek, Star Wars oder vorher schon mit Flash Gordon. | www.army-of-mahdi.com

Von wo wird GPS / Satellitentechnik aus gesendet?

Satelliten oder Raumschiffe können nicht um die Erde in einer künstlichen Umlaufbahn frei in der Luft kreisen. Sowas ist in den Gesetzmäßigkeiten der Schöpfung nicht möglich, egal wie hoch man von der Erdoberfläche sich entfernt. Satelliten sind eine staatliche Lüge und existieren in der Realität nicht. Auch befindet sich die Sonne nicht in einem dunklen Raum namens Weltall. Dies ist nur der Versuch der Ungläubigen, die Dunkelheit über das Licht zu erheben. Der Versuch, die Unwahrheit über die Wahrheit zu erheben. Schande über diese Verräter der Menschheit. Die digitale Vernetzung der Erdoberfläche wird durch Bodenstationen aus den Nord und Südpolen der Erde realisiert.Diese äußeren und inneren Bereiche der Erde werden durch staatliche Organisationen der Ungläubigen geschützt und kontrolliert. Auch die Fotoaufnahmen der Erdoberfläche werden mit Flugzeugen / Drohnen gemacht und die Bilder zusammengefügt. Drohnen, mit einer Fernenergie-Einspeisung, können ununterbrochen in der Luft bleiben. Auch wenn die Satellitenantennen den Anschein haben, als würden sie die Signale vom Himmel erhalten, bekommen sie diese jedoch immer aus einem seitlichen Winkel. Deshalb, weil die Signale aus weiten Entfernungen schräg in den Himmel gesendet werden, der natürliche Fluss der Zeit drückt die Signale wieder auf den Erdboden. So kann man mit Satellitentechnik, auf der Erdoberfläche, jegliche Entfernungen überwinden, solange man genug Energie zur Verfügung hat. Das geht auch ohne eine Schüssel, welche die Wellen bündelt. Radiowellen, FM, LM, Elektromagentische wellen sind alles das Gleiche. Es ist die bewegte Zeit. Es ist die saubere Energie in der Zeit. Mann kann auch Strom sagen, wenn es fliest. Die ungläubigen Führer mögen es, die Menschen mit immer neuen Namen und Wörtern zu beschweren und sie zu vewirren. Am liebsten möchten Sie jeden in der Unwissenheit sehen, da sie selber die Unwahrheit und die Irreleitung gewählt haben. | www.army-of-mahdi.com

Was ist Antimaterie?

Die Antimaterie ist sehr wahrscheinlich das Element, welches sich in der Bundeslade befand, womit die Propheten David und Salomon die Welt beherrschten. Der Frieden Allahs sei auf ihnen. Die Antimaterie erkennen wir in der Materie als seinen direkten unwahren Zustand. Mit diesem Element lassen sich die Gegenkräfte der Materie aufheben, womit man anders als gewohnt, in die Dimensionen der Schöpfung eingreifen kann. Damit wird es z.B möglich , Fahr und Fluggeräte einfacher schweben zu lassen, oder über der Erdoberfläche ohne Zeitverluste durch Tore zu reisen, oder sich hinter den Dimensionen zu tarnen… und noch sehr vieles mehr. Allahs Gaben sind grenzenlos. | www.army-of-mahdi.com

Wie können wir die Existenz und die Wirkung der Antimaterie in der Natur erkennen.

Allah ist der absolut einzigen Wesen, was 1 und Wahr ist. Außer den Engeln, die auch nur wahre Zustände haben, existiert seine Schöpfung im Wechsel zwischen 2-mal wahren und 2-mal unwahren Gegensätzen/Zuständen. So können wir z. B. an unserem Körper die Existenz der Antimaterie wie folgt deuten. Wenn unsere beiden Hände die wahren Zustände unserer Gebeine sind, so sind unsere Beine dessen parallele unwahre Zustände. Bei den Himmelskörpern welche Zukunft und Vergangenheit wiedergeben, können wir es wie folgt erkennen: Sonne und Mond sind wahre Zustände und dessen unwahre Zustande sind ihre jeweiligen Auswirkungen welche die Dunkelheit als Ursache haben. | www.army-of-mahdi.com

Suche um die Antimaterie?

Die Antimaterie ist eine besondere Gabe von Allah. Die Macht der Antimaterie ist nur für die Gläubigen bestimmt. Jegliche Suche von ungläubigen Herrschern, welche Kenntnis über dessen Macht hatten, blieb sicherlich fehl. Die ungläubigen Staatsführer sind bestrebt, die Existenz der wahren Antimaterie zu verschweigen, um dessen Macht insgeheim für ihr Unheil zu nutzen. Man kann aus deren Experimenten erkennen, dass sie versuchen, die Antimaterie künstlich herzustellen. Sie haben sicherlich kein Erfolg, da sonst sie schon längst, die ganze Menschheit mit dessen macht vernichtet hätten. Auch vermuten diese Satanisten, dass im alten Tempel Salomons dieser wertvolle Schatz begraben liegen könnte. Also dort wo auch die Al-Aqsa Moschee sich befindet. | www.army-of-mahdi.com

Wie schöpft man die Antimaterie?

Die Antimaterie auf natürliche Weise zu schöpfen, ist nur in sehr seltenen Zeitzyklen und an einem bestimmten Ort auf der Erde möglich. Das hat mit dem zentralen Ort der Schöpfung zu tun, wo alle Dimensionen zusammen kommen und so ein Durchgang entsteht. Jede Materie, die dort durchgeht, invertiert sich in seiner Dimension und wird zur Antimaterie. Dieser Ort ist zwar die Qibla der Kaaba, der Durchgang befindet sich jedoch hin zum Goldenen-Schnitt in den Himmel hoch oder runter in den Erdboden. Eine Strecke, genau von der Kaaba hin zum Nordpol. In diesem Zeitpunkt des Durchgangs entsteht eine Sonnenfinsternis, im Sommer, zum Mittag, genau über der Kaaba. Es ist durchaus zu erwarten, dass nach dieser Mittagssonne, die Verlaufsrichtung der Dimensionen sich ändert und ab diesem Zeitpunkt, die Sonne im Westen aufgeht statt wie gewohnt im Osten. Dies würde jedoch nicht das Ende aller Tage bedeuten, weil noch eine lange und schöne Ära der Gläubigen bevorsteht. | www.army-of-mahdi.com