flag.html

MEHDI AMULETT 5

5 Pflichtgebete im Tag eines Gläubigen in seiner Dimension 5

Der Gläubige dient seinem Herrn in Ehrfurcht und Hoffnung. Das Gebet ist die Säule seiner Religion. Seelisch vereint sich im Gebet der Glaube, der Koran, das Bittgebet und die Lobpreisung. Körperlich vereint sich darin das stehen, die Verbeugung, das sitzen und die Niederwerfung. Das ist das Gebet (Salah / Namaz) bei Allah. So hat Allah das Gebet eines Muslims nach seiner Veranlagung bestimmt. Dieses formt auch seinen ganzen Tagesablauf. Der Mensch findet seinen Frieden, sein Glück, seine Gesundheit nur zu seiner natürlichen Veranlagung hin. Betrachten wir nun die Gebetszeiten mit dem Mehdi Code.

Auf Youtube mit Untertitel in jede Sprache automatisch übersetzbar. Möchtest du dieses Video mit deiner Stimme in deine Sprache übersetzten? So kannst du unter diesem Link das Notwendige downloaden.

Vorwort: Die Nacht im Tag

Allah hat dem Menschen 1 Leben auf Erden gegeben. In diesem Leben 1 Tag. In diesem befindet sich auch die Nacht. Also hat der Tag zwei Zustände. Einen wahren Zustand, der hell ist und Tag genannt wird (12 Std.). Und einen unwahren Zustand, in der es dunkler wird und Nacht genannt wird (12 Std.). Diese wechseln zueinander im Ausmaß der Erdoberfläche zwischen den Proportionen des Goldenen Schnitts. Damit du die Erbarmung deines Herrn erkennst, wie Allah alles in schönster Form für dich erschaffen hat, dreht sich alles in deinem Tag, 360 Grad um dich (24 Std.). Doch wohin drehst du dich, zu wem wendest du dich? Der Gläubige richtet sich in seinen Gebeten zur Kaaba und wendet sich zu Allah! | www.army-of-mahdi.com

Das Morgensgebet und der energievolle Vormittag.

Die obere goldene Hälfte vom Mehdi Amulett 5 ist als Tag dargestellt und die untere silberne Hälfte als dessen Nacht. Genau wie Himmel und Erde. Wenn der Gläubige aufwacht und seinen Tag beginnt, ist dieses ähnlich, wie wenn er vom Diesseits ins Jenseits erweckt wird. Von der Erde, hoch in den Himmel. So beginnt der Gläubige sein Tag auf Erden, bevor die Sonne (Seine glanzvolle Zukunft) aufgeht. Er wacht auf mit seinem nicht materiellen Bewusstsein in seinem materiellen Körper und widmet sich seinem Herrn mit dem Morgensgebet "Fajr". Wenn wir den Mehdi Code als Schablone auf das Mehdi Amulett 5 legen, befindet sich das Morgensgebet links unten im Bereich der Dimension der Hölle (7). Nachdem der Gläubige sein Morgensgebet verrichtet hat, geht er in den Vormittag hinein und befindet sich oben links im Mehdi Code. Er befindet sich im Bereich der Dimension des Paradieses (8) und danach im Bereich der Dimension der Energie (9). In diesem Vormittag gibt es keine Pflichtgebete für den Diener Allahs. Er kann seine meiste Energie (9) des Tages auf seine weltlichen Verdienste kümmern. Wäre er im wahrhaftigen Paradies, statt auf der Erde, so hätte er schon alle Prüfungen bestanden und bräuchte sich um nichts kümmern. So ist er jedoch im Diesseits zu Mittag am höchsten Stand des Tages angelangt.  | www.army-of-mahdi.com

Das Mittags und Nachmittagsgebet

Zur Mitte des Tages, strahlt Allahs Glanz (Nur), welches selber keine Dimension hat. von ganz oben, genau wie im Mehdi Code. Der Mittag ist der wahrhaftigste Moment des Tages. Ab diesem Moment verläuft die Zeit wieder in den unwahren Zustand des Tages. Die Wahrhaftigeren Dimensionen im Mehdi Code, sind die Oberen und die Rechten. So existieren auch Himmel (Ahira) und Erde (Dunya) und Gut und Böse in der Schöpfung Allahs Allah selbst ist nur Gut und Wahrhaftig. Kurz nach dem Mittag, verrichtet der Diener Allahs, im Bereich der Dimension der Zeit 1, sein Mittagsgebet "Dhuhur". Oben Rechts im Mehdi code befindet sich die Dimension der Zeit 1 und des Raums 2. In der Hälfte des zweiten Teil des Tages, verrichtet der Diener Allahs sein nächstes Pflichtgebet. Es ist das Nachmittagsgebet "Asr". Dieses befindet sich im Mehdi Code im Bereich der Dimension des Raums (2). Von diesem Bereich geht er wieder in die materiellen /irdischen Dimensionen über. Er verläuft zur Dimension des Wassers (3). Er geht in den unwahren Zustand des Tages hinein. In die Tiefe der Nacht. Er beginnt den Nächsten neuen tag in seinem Unwahren zustand. | www.army-of-mahdi.com

Das Abend und das Nachtgebet

Für die Schöpfung ist die Nacht im Vergleich zum Tag, wie der Zustand von Tod. Das Diesseits ist im Vergleich zum Jenseits wie Tod. Kurz nachdem die Sonne untergegangen ist, verrichtet der Diener Allahs im Bereich der Dimension des Wassers 3 im Mehdi Code sein Abendgebet "Magrip". Nach einem Achtel der Nacht darf er dann sein letztes Pflichtgebet verrichten bevor er schlafen geht, das "Insha" Gebet. Welches sich im Bereich der Dimension der Natur 4 befindet. In der Mitte der Nacht befindet sich der Diener Allahs im niedrigsten Zustand der materiellen / irdischen Dimensionen. Dies ist die Zentrale Dimension, die Dimension des Menschen (5). Danach geht er in die unschönsten Bereiche der Dimensionen über. Dies ist unten links im Mehdi Code. Dies sind die Dimensionen des Feuers (6) und der Hölle (7). In dieser Zeit der Nacht verrichten die auserwählten Diener Allahs ein besonderes Nachtgebet, welches "Kiyamulleyl" genannt wird | www.army-of-mahdi.com

Kiyamulleyl (Ein besonderes Nachtgebet)

Dieses besondere Nachtgebet ist nicht verpflichtend für die Allgemeinheit. Jedoch war es unter Propheten Pflicht in diesem Teil der Nacht nochmal aufzustehen. Auch ein Gläubiger, der eine besondere Nähe und Hilfe von seinem Herrn anstrebt, steht einen Teil dieser Nacht auch vor Allah. Und lässt seinen Herrn, seine besondere Bitte bezeugen. Welche sein Herr ihm dann zweifelfrei geben wird. Allah gehören die Schätze der Himmel und Erde. So hat Allah seinem Diener den Mehdi Code offenbart. Lob gebührt Allah. Jeder Gläubige, der die Bedeutung des Mehdi Codes verstanden hat, soll dieses besondere Wissen mit seinen Brüdern teilen. Mit dem Wissen über die Dimensionen werden die Muslime die letzte Ära der Menschheit einleiten. Die Ära der Gläubigen. Die Ära der Energie. | www.army-of-mahdi.com

Der Gläubige ist seelisch und körperlich sauber

Neben der seelischen Reinigung im Gebet wird zuvor in der Gebetswaschung der Körper des Gläubigen mit dem reinsten materiellen Element gereinigt. Dies ist das Wasser der Dimension 3. Alles Materie besteht aus diesem Grundelement. Dessen wahrer Zustand ist weich und sein unwahrer Zustand ist hart. Sollte der Diener Allahs kein Wasser zur Reinigung finden, so kann er für seine Gebetswaschung auch Erde oder Stein aus der Dimension (4) der Natur benutzen. Die Erde ist auch sauber. Der unwahre Zustand der Natur ist nichtbiologisch und das Wahre biologisch. Auch die Reihenfolge und die Unterteilung von rechten und linken, sowie den oberen und unteren Körperteilen während der Gebetswaschung, basiert auf die natürlichen Veranlagung und kann auch mit dem Mehdi Code erklärt werden. So reinigt sich der Gläubige am besten und bekommt dafür noch doppelten Lohn. 1 Weil sein Schmutz abfällt und 1, weil seine Absicht seinem Herrn gefällt. Wie die Gebetswaschung und das Gebet verrichtet wird, erkennen wir in der Sunnah (Art) des Propheten Muhammed sav. und lernen dieses durch die Gelehrten, die dieses uns am verständlichsten lehren. Geringe Abweichungen in den Gottesdiensten unter den Muslimen sind gegeben, jedoch treffen alle Muslime sich in ihren Pflichten. In der Zukunft, werden durch die Offenlegung des Mehdi Codes auch die geringen Abweichungen der Rechtsschulen weniger werden, bis dann in der letzten Ära der Menschheit fast alle Gläubigen, sich auf einer einzigen Rechtschule vereinen. | www.army-of-mahdi.com

Die Jugend liebt Allah und seinen Gesandten

Auf dem Weg zum Einkaufen begegnete ich einem Jugendlichen, der vor dem Supermarkt stand. Er begrüßte mich mit dem Friedensgruß "Esselamualeykum". So erwiderte ich seinen Gruß zurück mit den Worten "Aleykumselam ve Rahmetullah". Ich kannte ihn nicht, doch er war mir überhaupt nicht fremd. Sein Gruß ließ mich sehr erfreuen. Ich hatte einen Drang ihn zu fragen, ob er betet, da sein Gesicht eine Besonderheit ausstrahlte. Er sagte "Ja elhamdulillah". Ich fragte ihn weiter, wie alt er sei. Er sagte 20. Ich ließ ihn wissen, dass ich mich für seinen Gruß sehr gefreut habe. So verabschiedete ich mich und ging weiter. Ich war sehr stolz auf diesen meinen Bruder in der Religion. Was für eine Gnade von Allah, dass in einem Land des Unglaubens, ohne Gebetsruf, ohne eine offizielle Moschee, ein Jugendlicher selbständig für Allah betet. Dass er sich distanziert von Alkohol, Glücksspiel und Unzucht. Allah lässt die Menschen nicht ohne Rechtleitung, egal in was für einer unwahren Welt sie leben. Je mehr Ungerechtigkeit herrscht, um so mehr hilft Allah seinen Dienern. Allahuackbar! Möge Allah den Glauben der Jugend stärken. Möge Allah die guten Menschen auf dieser Erde mehren. Amin.  | www.army-of-mahdi.com

Das Gebet als Sport

Weil der Gläubige das Gebet nur für das Wohlwollen seines Herrn Allah verrichtet, beschenkt der Allmächtige-Schöpfer seinen Diener mit körperlicher Fitness und gesunder Ausstrahlung. Seine regelmäßige Verbeugungen dehnen seine Sehnen und trainieren Muskel und Gelenke. So kann der Körper des Gläubigen, in der regel bis ins hohe Alter als Soldat Allahs agieren. Der Körper eines Gläubigen ist mindestens 10-mal stärker und schöner als von einem Ungläubigen. Das ist deshalb so, weil der Körper des Ungläubigen beschmutzt ist durch seine Lebensart im Unglauben. Dieser Schmutz beschwert seinen Körper in unsichtbarer Form. Die Gläubigen erkennen den Schmutz eines Ungläubigen an seinen Taten, seinen Worten, ja sogar, wenn Allah erlaubt, an seinem glanzlosen Gesicht.  | www.army-of-mahdi.com

Das Gebet als Disziplin

Weil der Gläubige, das Gebet nur für das Wohlwollen seines Herrn Allah verrichtet, beschenkt der Allmächtige-Schöpfer ihn mit Willenskraft. So kann keiner einen Gläubigen von seinem Gebet abhalten. Die Willenskraft von jemanden, der Allah nicht vertraut ist schwach, ja fast nichts. Ein Muslim, der auf die Gnade Allahs hofft, kann zum Beten in der Nacht aufstehen, wo andere lieber schlafen. Wenn es sein muss, vollzieht der Diener Allahs die Gebetswaschung sogar mit eiskaltem Wasser. Auch vollzieht er mit diesem Wasser die Ganzkörperwaschung, wenn er kein warmes Wasser findet. Trotz Krankheit oder Verletzung vernachlässigt der Gläubige seine Pflichtgebete nicht und verrichtet sein Gebet so, dass dieses die Heilung seiner Verletzungen nicht hindert. Sollte er auch nur im Bett liegen und nur mit einem Auge blinzeln können, verrichtet er für Allah das Gebet, in dem er als Niederwerfung sein Auge blinzelt. Habt ihr gehört, ihr Ungläubigen? Das blinzeln eines Gläubigen für Allah ist wertvoller als alles, was ihr besitzt! Der Satan wird euch kein Freund mehr sein, an dem Tag, an dem ihr zur Wahrheit zurückkehrt.  | www.army-of-mahdi.com

Das Gebet als Wehr-Macht

Alle Muslime sind Soldaten von Allah. Die Ehre von Allah und seinem Gesandten wird von allen Muslimen verteidigt. So würde jeder Muslim, der nur einen Koran Vers auf der Straße liegen sieht, dieses vor Respekt gegenüber Allah aufheben. Eher würde ein Muslim sein eigenes Angesicht auf den Boden schmeißen, statt die Worte von Allah auf den Boden zu sehen. Dieser Stolz eines Muslims zu seiner Religion ist verankert in seiner Veranlagung. So schütz Allah sein Buch, den Koran, seinen Propheten Muhammed und sein Haus, die Kaaba. Ein Muslim, dem Allah das Gebet gelehrt hat, ist im Ernstfall eines Krieges jederzeit einsatzbereit. Das Gebet im Islam baut auf eine Führung (Imam) und auf eine Formation (Jemat) auf. Wenn die Gemeinde sich nebeneinander zum Gebet aufreiht, ist dies so wie wenn die Soldaten sich an der Front aufreihen. Wenn der Imam "Allahuackbar" ruft, gehorcht ihm seine Gemeinde im Gebet genau so, wie die Soldaten im Krieg ihrem Kommandanten gehorchen. Wenn der Betende aus einer Gebetsreihe geht, kommt einer von hinten nach und füllt diese Lücke genauso wie beim Wegfall eines Soldaten aus seiner Formation. Dies sind nur ein paar Beispiele, die verstehen lassen sollen, dass alles Erfolg einer Gruppe in seinem Glauben, seiner Führung und seiner Gehorsamkeit liegt. Auch, wenn das islamische Gebet, mit einer Wehr-Macht Ähnlichkeiten hat, so ist das Gebet vom Ursprung nicht für die Schlacht. Sonst bräuchte man im Kriegszustand das Gebet nicht zu verrichten. Die Gläubigen verrichten auch während der andauernden Schlacht das Gebet. Dabei legen sie ihre Waffen nicht ab, sie verkürzen die Gebetseinheiten und halten beim Beten zueinander Wache.  | www.army-of-mahdi.com

Das Haus des Gläubigen

Das Haus Allahs, die Kaaba, ist zugleich auch das Haus aller Gläubigen. So auch das Haus des ersten Menschen auf Erden. Von Adam, unserem Vater. Allah hat Adam und seine Nachkommenschaft auf Erden erschaffen, damit sie ihrem Herrn dienen. So hat der Diener Allahs ein Recht auf eine Privatsphäre. Er hat ein Recht auf 4 Wende, die ihn von der Allgemeinheit trennen, und ein Dach über dem Kopf, damit kein Unwetter auf ihn fällt. Sein Haus muss aber nicht unbedingt schwarz sein. Es kann auch kariert oder bunt geschmückt werden, Hauptsache schön. So vollzieht der Gläubige in seinem Haus, die Anbetung Allahs. Er wäscht sich darin, im Namen Allahs. Er isst und trinkt darin, im Namen Allahs. Er zeugt darin seine Nachkommenschaft, im Namen Allahs. Er geht darin schlafen und wacht darin auf, im Namen Allahs. Er betet in diesem seinem Haus, im Namen Allahs. Das Haus eines Gläubigen ist Heilig. Genau so, wie Allah bestimmt, wer in sein Paradies eintritt, genau so bestimmt auch der Gläubige, wer sein Haus betritt.  | www.army-of-mahdi.com

Allah schützt sein Haus

So wie Allah sein Haus, die Kaaba für Adam beschützt hat, schütz Allah auch das Haus von allen seinen Dienern. Der Diener Allahs kann in seinem Haus sich sicher fühlen. In diesem seinem Haus gilt das Gesetz von Allah, es gilt die Scharia. Er ist in seinem Territorium ein Kalif. Welcher Ungläubige will das verhindern? Niemanden ist es möglich, das Haus eines Gläubigen zu betreten, ohne den Willen Allahs. Allahs Gesetze gelten überall auf der Welt. Die Soldaten Allahs warten nur auf ihren Befehl, um den Übeltätern, die Strafe zu geben, die sie verdienen. Die Strafe von Allah, kann den Ungerechten auch aus der Hand des Gläubigen treffen. Es muss nicht unbedingt ein Tumor, ein Unfall oder plötzliches Herzversagen sein. Die Ungläubigen sollen sich in Acht nehmen, das Haus eines Gläubigen zu betreten, ohne sein Einverständnis. Auch wird Allah alle vernichten, die böses mit seinem Haus, der Kaaba beabsichtigen. Auch jedes Gebäude daneben, welches höher als die Kaaba gebaut wurde, wird Allah niederschmettern. Die Feinde von Allah denken, wenn sie das Haus Allahs zerstören, so können sie dann auch die Häuser aller Muslime zerstören. Oder, wenn sie das Haus von Allah überbauen, so können sie dann alle Häuser der Muslime überbauen. Oder, wenn sie die Muslime von dem Haus Allahs abhalten, so können sie dann alle Muslime von ihren Gebetshäusern abhalten. Die Pläne der Satanisten sind Übel. Der Satan möchte jeden von der Wahrheit trennen und zu sich in die Hölle ziehen. Am liebsten möchte er ein Königreich auf Erden, in dem sein Wille gelten soll anstatt der Wille von dem  Schöpfer Allah. Die Feinde Allahs haben weder Herzen noch Gewissen. Mit der Dimension 1 der Zeit wird Allah alle ihre bösen Absichten bald zutage bringen. Alle werden sehen, was es heißt, das Haus des Gläubigen im Geheimen zu beobachten, es auszuspionieren, es zu umzingeln und ihren geplanten Angriff zu starten. Allah sieht die Machenschaften der Ungläubigen. Allah ist geduldig. Der Herr wird diese Übeltäter genau dann strafen, wenn sie dieses am wenigsten erwarten. Allah ist der Mächtigste.  | www.army-of-mahdi.com

Die Niederwerfung (Sadschda)

Egal wohin der Mensch auch hingeht, er bleibt immer im Zentrum aller Dimensionen. Wenn der Mensch mit seinen Augen eindimensional sehen könnte, wie mit seinem Herz, so würde er sich immer mit Allah sehen. In dieser Dimension geht der Diener Allahs nirgendwo hin. Wenn sein Diener irgendwohin möchte, kommt in Wahrheit alles zu ihm. Er jedoch bleibt immer in der Niederwerfung zu Allah.  | www.army-of-mahdi.com

Vermerk zum Eintrag der Niederwerfung

Mit dem Eintrag über die Niederwerfung (Sadschda) sollten die Gläubigen nun verstehen können, aus welcher Dimension man Strecken überwinden kann, ohne Zeitverlust. Der Mehdi Code ist ein Segen für alle, die damit Gutes beabsichtigen. All diejenigen, die bestrebt sind, die Wahrheit für die Unwahrheit zu benutzen, lasten den Fluch Allahs auf sich. Genau so auch diejenigen, welche die Wahrheit kennen und dieses verschweigen, um zu Unrecht ein Vorteil für sich zu erhoffen. Diese verfluchte Gruppe von Menschen existiert wahrhaftig. Sie kennen die Wahrheit, die schon damals David, Salomon und Moses gegeben wurde. Sie verschweigen jedoch dieses, weil sie Angst haben, dass man die Wahrheit gegen sie verwendet. So belügen Sie die Menschheit, wo es nur geht. Allah wird mit dem Mehdi Code, diesen Berg ihrer Lügen auf sie einstürzen lassen. Mit einer Wucht, welche die ganze Welt erschüttern wird.  | www.army-of-mahdi.com

Video Images